Warning: Use of undefined constant ĎWP_MEMORY_LIMITí - assumed 'ĎWP_MEMORY_LIMITí' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/9/d322105062/htdocs/schuetzen/wp-config.php on line 53

Warning: Use of undefined constant í256Mí - assumed 'í256Mí' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/9/d322105062/htdocs/schuetzen/wp-config.php on line 53
Mai, 2014 | St. Sebastianus Sch√ľtzenverein D√ľsseldorf-Niederkassel 1890 e.V.

Archiv

Archiv für Mai, 2014

Regimentsschie√üen St. Sebastianus Sch√ľtzenverein D√ľsseldorf-Niederkassel 1890 e.V.

5. Mai 2014 Keine Kommentare

Am ¬†Sonntag, den 04.05.2014 war es wieder soweit. Das Niederkasseler Regiment traf sich auf dem Schie√üstand „Am Eisenbrand“ in Meerbusch B√ľderich, um die besten Einzelsch√ľtzen und die beste Mannschaft zu ermitteln. Trotz sch√∂nem Wetter, guter Vorbereitung, leckerem Essen und kaltem Bier waren dieses Jahr lediglich 65 Personen am Schie√üen beteiligt – ein trauriger Negativrekord, denn letztes Jahr waren es immerhin noch 81 Personen.

Vorbereitung abgeschlossen

Nat√ľrlich lie√üen sich die Anwesenden dadurch nicht den Tag verderben und so gab es einen spannenden Wettkampf, den in diesem Jahr Bodo Kluckhuhn mit 60 von 60 Ringen f√ľr sich entscheiden konnte. Die Otto-Weddigen-Kompanie konnte Ihren Titel als beste Mannschaft ebenso verteidigen, wie Felix Frische als bester Jungsch√ľtze. Dieses Jahr zum ersten Mal entschieden auch die anwesenden Pagen, wer der Beste oder die Beste unter Ihnen ist.

Nachdem die besten Sch√ľtzen ermittelt wurden, startete das Vogelschie√üen. Bei sch√∂nstem Sonnenschein, gest√§rkt durch leckere Salate (vorbereitet von vielen lieben Menschen aus allen Kompanien), Steaks, Bratw√ľrste, Kuchen, Kaffee und kalte Getr√§nke, stellten wir uns dieser doch ziemlich anspruchsvollen Aufgabe. Denn der diesj√§hrige Vogel war sehr widerspenstig und nachdem Kopf, beide Fl√ľgel und Schweif fielen, so mussten wir nach 500 Schuss doch aufgeben und uns dem Rumpf beugen.

Danke noch einmal an alle Anwesenden, die diesen Tag zu einem schönen Tag machten und allen fleißigen Helfern, sei es nun in der Vorbereitung, vor Ort oder in der Nachbereitung.

Alle Ergebnisse des Regimentsschießen:

Einzelwertung:

1.       Bodo Kluckhuhn, Tambourcorps, 60 Ringe
2.       Christoph Damm, Otto-Weddigen-Kompanie, 59 Ringe
3.       Manfred Bramer, Tambourcorps, 58 Ringe

Einzelwertung Jungsch√ľtzen:

1.       Felix Frische, Otto-Weddigen-Kompanie, 53 Ringe
2.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†Maik Habig, Echte Fr√ľnde, 51 Ringe
3.       Michelle Riekenbrauk, 47 Ringe

Einzelwertung Pagen:

1.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†Paulina Vossen, 1. Freisch√ľtz Kompanie, 46 Punkte
2.       Finn Berscheidt, St. Hubertus Kompanie, 44 Punkte
3.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†Johanna Vossen,¬†1. Freisch√ľtz Kompanie, 42 Punkte

Mannschaftswertung:

1.       Otto-Weddigen-Kompanie, 273 Ringe
2. ¬† ¬† ¬† Echte Fr√ľnde, 262 Ringe
3.       Gesellschaft Reserve, 256 Ringe

4.       Reitercorps, 253 Ringe
5.       St. Hubertus Kompanie, 248 Ringe
6.       3. Grenadiere, 242 Ringe
7.       Fahnenschwenker-Gruppe, 241 Ringe
8.        Tambour-Corps, 228 Ringe (keine komplette Mannschaft)
9. ¬† ¬† ¬† 1. Freisch√ľtz Kompanie, 199 Ringe (keine komplette Mannschaft)

Germania Kompanie,  ohne Wertung da nicht angetreten!

Königspokal:

Bert Klinge, Otto-Weddigen-Kompanie, 55 Ringe

KategorienAllgemein Tags: