Home > Allgemein > Martinsumzug in Niederkassel

Martinsumzug in Niederkassel

Wie in jedem Jahr, platzte der Kirchenvorplatz der St. Anna Kirche in Niederkassel aus allen Nähten. Wie in den Vorjahren hatten um die 2.000 Kinder mit ihren Eltern den Weg dorthin gefunden.  Nachdem sich der Zug, wohlbehütet von vielen freiwilligen Helfern aus dem Verein und der Polizei, auf den Weg gemacht hatte, muss wohl auch Petrus mit dem hl.  Martin ein Einsehen gehabt haben. Hatte es vorher noch Bindfäden geregnet, verlief der restliche Abend trocken und die vielen schönen selbstgebasteltetn Laternen der Kinder überstanden heil den Zugweg und das anschließende trditionelle Gripschen in Niederkassels Straßen.

Natürlich wurde auch in diesem Jahr der Mantel des St. Martin geteilt und der arme Mann (erstmals dargestellt vom amtierenden Jungschützenkönig Felix Frische) musste nicht weiter frieren.

 

KategorienAllgemein Tags:
  1. Thomas Damm
    13. November 2012, 15:05 | #1

    Ich möchte mich nochmals bei Sammlerinnen und Sammlern, sowie allen anderen Helfern ganz herzlich für diesen schönen Martinszug bedanken. Wollen wir hoffen, dass diese schöne Tradition noch lange weiterbestehen bleibt.

  2. Frank Vossen
    13. November 2012, 15:33 | #2

    Da spricht der Mann hinter den Kulissen! Lieber Thomas, auch Dir ein ganz herzliches Dankeschön. Du hast die Hauptarbeit mit unserem Martinsfest und dafür nochmals Danke besonders im Namen der Kinder für die wir das alles tun.

  1. Bisher keine Trackbacks