Archiv

Archiv für Juni, 2015

Regimentsschießen 2015

15. Juni 2015 Keine Kommentare

Eigentlich könnten wir an dieser Stelle den Text vom letzten Jahr kopieren… Schönstes Wetter, super Stimmung, leckerstes Essen, sogar den gleichen Sieger in der Einzelwertung 🙂

Aber ein paar Unterschiede gab es doch… das aber der Reihe nach:

Am Sonntag, 07.06.2015 trafen wir uns wie schon in den letzten Jahren in Büderich Am Eisenbrand. Dort findet seit ein paar Jahren unser Regimentsschießen statt. Bereits um 11 Uhr treffen die ersten Schützen ein und so herrscht schon bald großer Andrang an den Schießständen. Jeder Schütze hat da so seine eigene Strategie – der eine schießt einfach drauf los, ein anderer vertraut auf den Tipp seiner „Vorschießer“ und wieder andere beobachten die Kameraden genau und entscheiden sich dann für den einen Schießstand, an dem sie glauben die besten Ergebnisse erzielen zu können. Und gute Ergebnisse wurden tatsächlich erreicht. Die einzelnen Ergebnisse hier kurz zusammengefasst:

Einzelwertung Jungschützen:

1. Maik Habig – Echte Fründe (43 Ringe)
2. Nicole Hammer – Reitercorps (42 Ringe)
3. Tim Bramer – TC08 (41 Ringe)

Einzelwertung Schützen:

1. Bodo Kluckhuhn  – TC08 (59 Ringe)
2. Sebastian Marx – 1. Freischütz (58 Ringe)
3. Eddy Marx – Reserve (57 Ringe)

Mannschaftswertung:

1. Reiter Corps Niederkassel (271 Ringe)
2. Otto-Weddigen-Kompanie (258 Ringe)
3. Echte Fründe (253 Ringe)

Königspokal:

1. Sibylle Bramer  – Fahnenschwenker (54 Ringe)
2. Manfred Bramer – TC08 (53 Ringe)
3. Thomas Damm – OWK (52 Ringe)

Auch unsere zahlreich vertretenen Pagen haben den/die Besten unter sich ermittelt und wurden mit Gutscheinen und Süßigkeiten belohnt. Hier das Ergebnis:

1. Jonas Schlöder – Echte Fründe
2. Melina Neumann – Reitercorps
3. Isabella Brecl, Nicolas Brecl, Lilli Bätz, Gwen Lewald, Vanessa Medzech, Paulina Vossen, Luis Riekenbrauk

Pagen_Regimentsschießen_2015

Nachdem alle Plätze und Preise vergeben wurden, begann auch das beliebte Vogelschießen, für dass sich neben den Schützen auch unsere Gäste anmelden konnten. Und während einer nach dem anderen zum Schießstand gerufen wurde, konnte sich jeder den Bauch vollschlagen mit belegten Brötchen, Bratwurst, Steak, köstlichsten Salaten (gezaubert von fleißigen Menschen aus allen Kompanien) und Kuchen.

Nachdem sogar noch ein zweiter Vogel „gerupft“ wurde, ging unser diesjähriges Regimentsschießen gegen 18 Uhr so langsam dem Ende entgegen.
Insgesamt waren 72 Schützen beim Regimentsschießen und damit wieder mehr als im letzten Jahr – sehr gut aber natürlich ist da noch Platz nach oben…

An dieser Stelle noch ein Dankeschön an jeden einzelnen, der dazu beigetragen hat, dass diese Veranstaltung so reibungslos geklappt hat.

Dankeschön!

Es war ein schöner Tag!

KategorienAllgemein Tags: